Ghostwriting vs. Plagiate 2017-12-08T21:45:10+00:00

Ghostwriting vs. Plagiat Worin liegt der Unterschied?

Der Unterschied zwischen Ghostwriting vs. Plagiaten? Wir klären auf.

Unsere Bürozeiten

Montag – Freitag9:00 – 17:30
Samstag24h per Mail
Sonntag24h per Mail

 +49(0)341 97 407 452

 kontakt@ghostwriter-arbeiten.de

Worin besteht der Unterschied zwischen Ghostwriting und Plagiaten?

Im Bereich des Ghostwritings kommt immer wieder die Frage auf, ob die Hilfe eines Ghostwriters nicht doch einem Plagiat gleichkommt. Diese Annahme ist jedoch grundlegend falsch. Dafür gibt es eine Reihe von Gründen, die wir in diesem Artikel genauer analysieren wollen. Beginnen werden wir mit den Fragen der Rechtssicherheit.

Ghostwriting vs. Plagiate

Ein Plagiat wird im akademischen Sinne als ein Kapitalverbrechen empfunden. Und da sich die Studenten schriftlich und meist eidesstattlich dazu verpflichten, ihre Quellen zu benennen und keine fremden Gedanken zu ihren eigenen umzuetikettieren, wird diese Empfindung auch von Seiten des Rechts unterstützt. Eine wissenschaftliche Arbeit zusammen mit einem Ghostwriter zu verfassen, ist dagegen legal. Dafür muss nur eine Voraussetzung gegeben sein: Der Auftraggeber der Arbeit darf den Text, der ihm vom Ghostwriter zur Verfügung gestellt wird, nur als Blaupause für seine eigene Arbeit nutzen. Den Text ohne jegliche Änderung einzureichen, bringt den Auftraggeber bestenfalls in eine rechtliche Grauzone und sollte daher besser vermieden werden.

Freiwillig oder unter Zwang

Plagiat und Ghostwriting unterscheiden sich auch in Bezug auf die Freiwilligkeit. Während beim Plagiat der Urheber nichts von seinem zweifelhaften Glück weiß, ist sich der Ghostwriter wohl bewusst, dass seine Arbeit als Grundlage für das wissenschaftliche Werk eines Anderen dient. Akademiker brauchen für ihre Karriere jedmögliche Unterstützung, dazu gehört daher auch, dass ihr Name und ihre Arbeit in Bibliographien der Kollegen auftauchen und nicht plagiiert wird. Das korrekte Zitieren von Quellen ist daher nicht nur eine Vorgabe der Fakultäten, es ist auch ein Indiz für Fairness und die sichtbare Anerkennung der erbrachten Leistung.

In böser Absicht

Jeder, der jemals eine akademische Arbeit geschrieben hat, kennt das Gefühl: Man liest eine Passage in der Fachliteratur und wünscht sich sehnlichst, ebenfalls, und früher, auf diesen Gedanken gekommen zu sein. Diese Argumentation in der eigenen Arbeit mit Anführungsstrichen und einer Fußnote zu versehen, das kostet selbst die ehrlichsten Studenten ein wenig Überwindung. Es nicht zu tun, die Arbeit eines Kollegen wohlwissentlich als die eigene auszugeben, das gehört definitiv in den Bereich der bösen Absicht. Dagegen ist es absolut opportun, die Arbeit des beauftragen Ghostwriters zu nutzen, um damit die eigene Argumentation stringenter und kompletter zu gestalten.

Das Fazit Ghostwriting vs. Plagiate fällt nicht schwer

Die Frage, ob Plagiat und Ghostwriting Gemeinsamkeiten aufweisen, ist wirklich leicht beantwortet. Ein Plagiat ist ein willkürlicher Verstoß gegen die Regeln der Akademie. Die Hilfe eines Ghostwriters in Anspruch zu nehmen, ist dagegen eine Form der Assistenz. Ob der Grund für die Inanspruchnahme dieser Hilfe im Bereich des Zeitmanagements liegt oder in der Doppelbelastung von Studium und Job, ist dabei unerheblich. Ein Ghostwriter hilft dabei, Probleme elegant zu umschiffen und dabei trotzdem innerhalb der Legalität zu bleiben. Deshalb reicht ein kurzes Fazit: Plagiat ist Diebstahl, Ghostwriting eine freiwillige Dienstleistung.

Unsere FAQs:

Mit unseren FAQs möchten wir die am häufig gestellten Fragen im Vorfeld beantworten.

Wie läuft eine Bearbeitung ab? 2017-11-01T12:41:43+00:00

Neben den akademischen Belangen hat die Beauftragung eines Ghostwriters ebenfalls auch finanzielle Aspekte. Für eine beiderseitige Sicherheit werden hier größtmögliche Anstrengungen unternommen.
Der Ablauf ist dabei immer der gleiche. Zunächst erfolgt eine Anzahlung von ca. 20 % der Gesamtsumme, daraufhin wird ein Expose oder eine andere Teillieferung erbracht. Die nächste Rate beträgt 40 %, die von der nächsten Teillieferung von ca. 50-60% des Arbeitsumfangs gefolgt wird. Nach der letzten Ratenzahlung erfolgt dann die Komplettlieferung der Arbeit.

Welche Erfahrung bringt der mir zugewiesene Ghostwriter mit? 2017-11-01T12:39:34+00:00

Unsere Ghostwriter sind allesamt Akademiker die ihre Abschlüsse mit guten oder sogar sehr guten Noten absolviert haben. Zudem hat jeder Autor mindestens drei weitere wissenschaftliche Arbeiten bei uns betreut und hat dabei ebenfalls gute oder sehr gute Ergebnisse erzielt. Damit werden in unserer Agentur nur Autoren beschäftigt die auf wissenschaftlichem wie auch auf textlichem Terrain absolut sicher sind und sich ihre Meriten nachweislich erworben haben.

Wer bestimmt, wer ein versierter Ghostwriter ist? 2017-11-01T12:35:50+00:00

Die Frage nach der Qualität unserer Autoren können wir mit gutem Gewissen beantworten. Wir wissen wie sie schreiben. Wir haben ihre Ergebnisse gesehen. An der Qualität unserer Autoren herrscht hier kein Zweifel. Eine Ghostwriting Agentur lebt von der Qualität ihrer Autoren und wir wollen, dass Sie von unseren Ghostwritern in jeder Hinsicht profitieren können. Wir bieten einen Pool von Autoren, in dem sich immer ein versierter und hoch qualifizierter akademischer Ghostwriter finden wird.

Wie stehe ich in Kontakt mit meinem Ghostwriter? 2017-11-01T12:29:44+00:00

Unsere Ghostwriter Agentur ist das Verbindungsglied zwischen Ihnen und Ihrem Ghostwriter. Durch diese Mittelfunktion wird auch gewährleistet das der Kontakt anonym erfolgt. So werden Mails in beide Richtungen anonymisiert weitergeleitet. Mails sind daher auch der Standardweg, auf dem der Kontakt zwischen Ghostwriter und Auftraggeber ermöglicht wird.
Eine telefonische Kontaktaufnahme ist aber ebenfalls möglich. Dieser direktere Kontakt erfolgt durch die kostenlose Telefonkonferenz mit dem Autor und der Agentur. Wir wissen um die Bedeutung der Teamarbeit von Auftraggebern und Ghostwritern und gewährleisten aus diesem Grund die bestmöglichen Kommunikationswege.

Wie lange dauert das Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit? 2017-11-01T21:32:58+00:00

Ghostwriter Agenturen sind sich der Zeitnot in der sich die meisten Auftraggeber befinden sehr wohl bewusst. Da wir ausschließlich erfahrene akademische Ghostwriter beschäftigen, bewegt sich der Zeitaufwand für eine Fach-/Abschlussarbeit in einem klar kalkulierten Rahmen. Bei einer Literaturanalyse beträgt die Bearbeitungszeit daher ca. 2-4 Wochen.
Die Bearbeitungszeit erhöht sich durch einen höheren Aufwand wenn z. B. Berechnungen oder statistische Auswertungen durchgeführt werden müssen. Auch durch andere empirische Untersuchungsformen wie zum Beispiel Interviews oder Fragebögen verlängert sich der Bearbeitungszeitraum. Hier ist mit einer Dauer von über 4 Wochen zu rechnen.

  • Exposee = ca. 1 Woche
  • Präsentation = ca. 1-2 Wochen
  • Hausarbeit/Seminararbeit = ca. 2 Wochen
  • Projektarbeit = ca. 3 Wochen
  • Bachelorarbeiten = ca. 4-5 Wochen
  • Masterarbeiten = ca. 5-6 Wochen

DIE GHOSTWRITER AGENTUR – LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

Unsere Ghostwriter Agentur übernimmt das Schreiben ihrer Bachelorarbeit, Hausarbeit, Seminararbeit, Masterarbeit, Präsentation, Projektarbeit, Exposee und/oder ihrer Diplomarbeit. Wir verfassen Texte wissenschaftlicher Art. Egal ob es ein Businessplan, eine praxisbezogene Arbeit, ein PR-Beitrag für Unternehmen oder ihre statistische Auswertung ist. Hier geben wir einen kurzen Überblick über die verschiedenen Bereiche.

KUNDENMEINUNGEN ZUM GHOSTWRITING

Zufriedene Kunden sind uns als Ghostwriter Agentur sehr wichtig und liegen uns am Herzen. Denn erst wenn der Kunde zufrieden ist, sind wir es auch.

Statistikauswertung & Programmierung

Wave

SPSS-Statistikauswertung, Programmierung mit R, Regressionsanalyse mit Rapidminer, Qualitative Inhaltsanalyse mit MAXQDA. Mathematica, STADA, Excel, Perl, Ruby, C+: Alles aus einer Hand.

Unsere Qualitätsleistungen

Wave

Als Ghostwriting Agentur verstehen wir unter Qualität den 100%-igen Überdeckungsgrad zwischen dem geforderten “Soll” des Kunden und den von uns gelieferten “Ist”-Eigenschaften. Wir sind erst zufrieden wenn der Kunde es auch ist.

Ghostwriting vs. Plagiat. Worin liegt der Unterschied?

Wave

Im Bereich des Ghostwritings kommt immer wieder die Frage auf, ob die Hilfe eines Ghostwriters nicht doch einem Plagiat gleichkommt. Diese Annahme ist jedoch grundlegend falsch. Dafür gibt es eine Reihe von Gründen, die wir in diesem Artikel genauer analysieren wollen.

Jetzt anfragen

Unsere akademischen Autoren unterstützen Sie professionell, 100% diskret und liefern in hoher Qualität. Stellen Sie einfach unverbindlich eine Anfrage.