Was macht macht einen wissenschaftlicher Ghostwriter aus?

Eine Charakterisierung: Wissenschaftlicher Ghostwriter

Ein wissenschaftlicher Ghostwriter gilt unter den professionellen Autoren als eine eigene Kategorie. Hier handelt es sich um hochspezialisierte Autoren, deren Arbeit immer auf einem hohen Niveau stattfindet. Zu ihren Aufgaben gehört nicht nur das Verfassen von Hausarbeiten und Praktikumsberichten, sie schreiben auch Abschlussarbeiten und sogar Dissertationen. Daher müssen sie auf ihrem jeweiligen Feld stets den Finger am akademischen Puls haben und können sich deshalb immer nur auf ein Feld konzentrieren. Diese Spezialisierung bringt zwar auch Nachteile mit sich, aber trotzdem entschließen sich viele Akademiker dazu, als wissenschaftlicher Ghostwriter zu arbeiten.

Erfahrung macht auch heute Meister

Die akademische Erfahrung der wissenschaftlichen Ghostwriter ist auch ihr prominentestes Alleinstellungsmerkmal. Hier handelt es sich um Akademiker, die ihre Studien bereits abgeschlossen haben, ihre Fakultäten aber niemals wirklich verlassen haben. Sie arbeiten für nachfolgende Studenten und verlieren daher niemals den Bezug zu ihrer Profession. Die Bibliothek bleibt ihr zweites Zuhause und auch die wissenschaftlichen Datenbanken sind noch ganz oben auf den Link-Listen. Im Laufe der Zeit bauen sich diese Ghostwriter ein sehr umfangreiches Archiv auf.

Auch wenn nicht alle Disziplinen täglich mit bahnbrechenden Innovationen aufwarten können, ist es dennoch wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben. Der Forschungsstand ist daher einer der wichtigsten Eckpfeiler, der einen wissenschaftlichen Ghostwriter erst zu einem Profi in seinem Beruf macht. Diese Arbeit an den Basics ist vom Autor selbst zu leisten und eine Bezahlung erfolgt dafür auch nicht. Wenn sich Akademiker entscheiden, diesen Karriereweg einzuschlagen, müssen sie sich also darüber im Klaren sein, dass sie nicht für jede Arbeitsstunde bezahlt werden. Daher sollte bei diesen Autoren die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen stark ausgeprägt sein.

Coaching, Lektorat, Teamwork

Ghostwriter arbeiten nicht allein an ihren Texten, denn ihre Auftraggeber sind in den Prozess des Schreibens involviert. Ob das nun als Coaching, Lektorat oder Teamwork bezeichnet wird, der Effekt ist der gleiche. Die Arbeit der Auftraggeber ist wichtig, ihre Mitarbeit ist für den Text essentiell. Beim wissenschaftlichen Ghostwriting geht es nicht darum, eine eigene Arbeit zu verfassen. Die These, die Argumentation und selbst die Konklusion beruhen auf der Vorarbeit der studentischen Auftraggeber. Zumeist sind auch schon viele Seiten der Arbeit geschrieben worden und müssen nur noch in die geforderte Form gebracht werden. Dabei kann sich die Tätigkeit auf das Kürzen von ausufernden Argumentationslinien beziehen.

Doch nicht immer ist zu viel Text vorhanden. Im Bereich der Fußnoten ist daher die Erfahrung der Ghostwriter von großer Bedeutung, sie steuern oftmals die Quellen bei, die für eine schlüssige Argumentation zwingend notwendig sind. Und schließlich wird auch die endgültige Form des Textes durch die Ghostwriter optimiert, Paginierung, ein detailliertes Inhaltsverzeichnis und eine lückenlose Bibliografie sind nur einige der Leistungen, die ein Lektorat durch Ghostwriter bietet und so für die endgültige Optimierung des Textes sorgt.

Autor: Bettina K.   Datum: 10.04.2017

Summary
Review Date
Reviewed Item
Ghostwriter arbeiten nicht allein an ihren Texten, denn ihre Auftraggeber sind in den Prozess des Schreibens involviert. Ob das nun als Coaching, Lektorat oder Teamwork bezeichnet wird, der Effekt ist der gleiche.
Author Rating
51star1star1star1star1star